Selbsthilfegruppe für Pflegende Angehörige

Pflege- und Betreuungsarbeit ist Schwerstarbeit. Manchmal hat man kaum Zeit für andere Familienmitglieder, geschweige denn für sich selbst. Betroffene in ähnlichen Lebenssituationen können bei diesen Treffen Erfahrungen austauschen und ihre Emotionen abladen. Das Wissen, ab und zu Kraft zu tanken zu können, macht die Arbeit leichter.

Die Selbsthilfegruppe gibt es bereits seit 13 Jahren die von DGKS Waltraud Zwetti alle 2 Monate im Rathaus Leibnitz geleitet wird. Der Austausch ist in geschützter Atmosphäre und kostenlos