Freiwilliger Besuchsdienst

„Zeit spenden“ als alternatives Angebot zu den professionellen Dienstleistungen der Hilfswerk Steiermark GmbH in den Betreuungsgemeinden Leibnitz –Süd

 

In Zusammenarbeit mit rund dem Hilfswerk Steiermark und der Frauenbewegung, Unter der Obfrau Maria Wyss, wurden im April 2008 rund 30 Frauen im Bereich der Begleitung und Betreuung älterer Menschen im Bezirk Leibnitz Süd geschult.

Mit der Unterstützung von „FREIWILLIGEN“ können neue Möglichkeiten der Lebensgestaltung für Pflegebedürftige geschaffen werden, ihre Selbstständigkeit gefördert und eine alternative, von außen kommende Sichtweise in die Einrichtung der MOBILEN DIENSTE-HILFSWERK STEIERMARK integriert werden.

Viele Hilfebedürftige haben nur noch sehr wenige, manche keine Bezugspersonen. Der angekündigte Besuch von „FREIWILLIGEN“ verspricht kontakte, stellt jemanden in Aussicht, der sie regelmäßig besucht, zuhört und signalisiert dem betreuungsbedürftigen Menschen, dass er nicht „von aller Welt vergessen“ ist, dass auch er, der vieles nicht mehr selbst oder alleine vollbringen kann, auch noch jemanden etwas bedeuten und geben kann.

 

  • 24 ehrenamtliche Frauen
  • bis im Jahre 2013 waren es 3.400 geleistete Stunden
  • kostenlos

 

In den letzten 6 Jahren wurden, unter der Leitung von DGKS Waltraud Zwetti, rund 3.400 Stunden freiwilliger Besuchsdienst geleistet!